News

Normalisierung des Ordinationsablaufes

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

auf Grund der gesetzlichen Lockerungsmaßnahmen ist eine Normalisierung des Ordinationsablaufes wieder möglich. Einige Änderungen bleiben bis auf Widerruf aufrecht.


  • Besuch der Ordination nur mit Schutzmaske!
  • Besuch der Ordination nur nach telefonischer Terminvereinbarung unter 02274 - 2464
  • Möglichkeit einer telefonischen Ordination (Telemedizin) zu den normalen Ordinationszeiten. Sollte ein Telefongespräch gerade nicht möglich sein, hinterlassen Sie Ihre Telefonnummern, ich rufe Sie verlässlich zurück.


Neu: COVID-19 Risikoanalyse für den Arbeitgeber

Für Personen, die im Falle einer COVID-19-Infektion ein höheres Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf haben, besteht Anspruch auf zusätzliche  Schutzmaßnahmen an der Arbeitsstätte. Hierfür erstelle ich für Sie ein COVID-19-Risiko-Attest. Sind Sie bei der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) oder bei der BVAEB versichert, können wir das Attest direkt mit der Krankenkasse abrechnen. Sind Sie bei einer anderen Krankenkasse versichert, betragen die Kosten für das Attest aktuell 50.- Euro, welche Sie bei Ihrer Krankenkasse einreichen können. 

Weitere Infos finden Sie unter www.sozialministerium.at. 

Neu: Elektronische Rezept über ELGA

Auf Grund der Corona Pandemie wurde für Kassenärzte mit e-Medikation, die Möglichkeit der Ausstellung eines e-Rezeptes vorzeitig freigegeben. Ab sofort verschreiben wir Ihre benötigen Medikamente elektronisch über e-Medikation, Apotheken können diese Rezepte einsehen. Die benötigten Medikamente können ohne Papierrezept unter Angabe des Namens, der SV-Nummer und der zuständigen Krankenkasse in einer Apotheke abgeholt werden. Es kann auch eine andere Person das Rezept abholen.


Haben Sie sich bei ELGA abgemeldet, senden wir Ihnen selbstverständlich weiterhin das Rezept per E-Mail oder Post. 

 

Rezepte können sie bis auf Widerruf per E-Mail an ordi@dr-kerbl.at unter Bekanntgabe Ihrer Adressdaten, Telefonnummer, Sozialversicherungsnummer  sowie der gewünschten Medikamente anfordern. Nach Überprüfung werden wir Ihnen das Rezept kostenfrei per E-Mail oder Post zusenden.  

Haben Sie keine Möglichkeit uns eine E-Mail zu senden, können Sie das Rezept auch telefonisch unter 02274 - 2464 während der Ordinationszeiten anfordern. Wir bitten um Verständnis, das es hier auf Grund der aktuell großen Anzahl an Anfragen zum Coronavirus zu längeren Wartezeiten kommen kann. 

Corona-Hotline des Gesundheitsamtes: 1450

Wann soll ich anrufen ?

 

  • Sie waren in den vergangenen zwei bis drei Wochen in einem Risikogebiet oder
  • sie hatten Kontakt zu einem bestätigten Corona-Infizierten 
  • UND Sie haben grippeähnliche Symptome, Fieber oder Durchfall

     

Wir danken für Ihre Mithilfe zur Bewältigung dieser Herausforderung.

Aktuelle Informationen zu COVID-19 

Haben Sie Erkältungssymptome wie Fieber, Schnupfen,  Husten, Hals- und Gliederschmerzen bitten wir um telefonische Kontaktaufnahme während der Teleordinationszeiten. In einer telefonischen Anamneseerhebung klären wir gemeinsam, ob ein persönlicher Besuch in der Ordination notwendig ist.

Bitte beachten Sie aktuelle Informationen zum Coronavirus unter:


Corona-Hotline des Gesundheitsamtes: 1450

Wann soll ich anrufen ?

 

  • Sie waren in den vergangenen zwei bis drei Wochen in einem Risikogebiet oder
  • sie hatten Kontakt zu einem bestätigten Corona-Infizierten 
  • UND Sie haben grippeähnliche Symptome, Fieber oder Durchfall

     

Wir danken für Ihre Mithilfe zur Bewältigung dieser Herausforderung.